logo tagungshaeuser small header

„Zeichen setzen“

Förderpreis für aktive Bürger*innen

Zeichen setzen 

Der Förderpreis der Aktion Zeichen setzen würdigt seit 2003 neue Entwicklungen im bürgerlichen Engagement und überzeugende Ansätze in der Arbeit von Vereinen, Initiativen, Verbänden, Bürgerbewerbungen. Aber auch das Engagement von einzelnen Personen wird ausgezeichnet.

Den Preis vergeben jährlich die Mediengruppe Main-Post und das Lernwerk Volkersberg.

Bewerbungsfrist
Bewerbung für die Förderpreise und einen Beitrag in Print und Online ab sofort bis spätestens
30. September 2024

Bewerbungen bitte an

Lernwerk Volkersberg,
Volkersberg 1 97769 Bad Brückenau
Jens Hausdörfer, Telefon: (09741) 91 32 94
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder

Mediengruppe Main-Post, Berner Str. 2 97084 Würzburg
Claudia Schuhmann
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zeichen setzen – machen Sie mit! 

Bewerben Sie sich um den Förderpreis 2024 oder schlagen Sie Initiativen vor. 

Kennen Sie Initiativen oder Menschen, die sich für andere einsetzen? Die helfen, wo sich der Staat zurückzieht? Schlagen Sie sie vor für den Förderpreis Zeichen setzen 2024 der Mediengruppe Main-Post und des Lernwerks Volkersberg! Oder melden Sie sich selbst, weil Sie bürgerschaftlich engagiert sind. 

Wer kann mitmachen? 

Jeder Bürger kann Personen oder Gruppen vorschlagen, die in ihrer Umgebung Wichtiges zum Gemeinwohl beitragen. Menschen also, die dort in die Bresche springen, wo es nötig ist, weil Bund, Land oder Kommunen nicht mehr helfen. Oder wo noch nie geholfen wurde, weil es bislang keinen kümmerte. Eingereicht werden können Projekte und Initiativen aus Unterfranken und dem benachbarten Main-Tauber-Kreis. 

Wie bewerbe ich mich? 

Die Bewerbung und Hinweise auf mögliche Projekte schicken Sie bitte per Post oder E-Mail formlos an die Mediengruppe Main-Post oder an das Lernwerk VoIkersberg.  

Mehr Informationen unter: www.mainpost.de/zeichensetzen 

Ihre Ansprechpartnerin:
Jens Hausdörfer
Telefon 09741 91 32 94
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Qualitätsmanagement

Die Katholische Landvolkshochschule Volkersberg ist als Mitglied der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Bayern e.V. (KEB Bayern) in ein Qualitätsmanagement-Projekt eingebunden und ist nach dem Qualitätssystem QESplus zertifiziert.

Aktuelles aus dem Lernwerk

Deutliches Zeichen von mehr als 600 Menschen!

Auf Initiative mehrerer Bad Brückenauer Bürger und unter Schirmherrschaft des Hauses Volkersberg hat ...

Missionsdominikanerinnen Neustadt am Main

Neue Veranstaltungsreihe ab Januar 2024!

Unter dem Titel "Im Rhythmus der Natur" startet am 12.01.24 die erste Veranstaltung des Jahres. Mit ...

Profanierung der Hauskapelle: Nicht Rückzug, sondern Aufbruch!

Domkapitular Christoph Warmuth ist im Auftrag des Würzburger Diözesanbischofs Dr. Franz Jung am ...

Missionsdominikanerinnen Neustadt am Main

Austreten, um den Glauben zu retten?

Auf dem Volkersberg sprachen Menschen darüber, warum sie aus der Kirche ausgetreten sind und ...

Bergwerk Ausgabe I/24

Im inhaltlichen Teil stehen die neuen königlichen Gäste auf dem Volkersberg mit ihrer Botschaft der Königswürde für jeden Menschen im Mittelpunkt. Außerdem sind alle Volkersbergangebote von Anfang Dezember bis Ostern nächsten Jahres zu finden.