logo tagungshaeuser small header

Unser Bildungsangebot

inspirieren - entspannen - weiterbilden 

Herzlich laden wir Sie zu unseren Angeboten ins Lernwerk ein. 
Alle Bildungsangebote finden Sie fortlaufend nach Termin.

Informationen zur Förderung unserer Kurse durch das Bayerische Staatsministerium
für Ernährung, Landwirtschaften und Forsten finden Sie hier.

Unsere speziellen Kurse für Beruf und Ehrenamt finden Sie
außerdem zusammengefasst in dieser Seminar-Übersicht (PDF).

Bitte beachten: für alle Lernwerk-Veranstaltungen gilt 2 G!


"Komm, wir finden einen Schatz!" – Frauenfrühstück

Montag, 4. Juli 2022, 8:30 - 11:00

"Du bist ein Schatz....!" – dieses Lob hören wir immer wiedermal. Es tut gut als kleines Dankeschön. Wie aber sieht es aus mit unseren eigenen Schätzen? Wer oder was ist in meinem Leben für mich ein echter Schatz? Unser kleiner Ausflug in die Biografiearbeit lädt ein, den Blick auf uns selbst zu richten, und unsere eigenen Lebensschätze zu entdecken.


Weitere Informationen
22-3056
€ 10,00 inkl. Frühstücksbuffet
Lernwerk Volkersberg
Volkersberg 1
97769 Bad Brückenau
Christiane Weinkötz,
Dipl. Soz.Päd., Referentin für Biografiearbeit nach LebensMutig e.V.

Qualitätsmanagement

Die Katholische Landvolkshochschule Volkersberg ist als Mitglied der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Bayern e.V. (KEB Bayern) in ein Qualitätsmanagement-Projekt eingebunden und ist nach dem Qualitätssystem QESplus zertifiziert.

Aktuelles aus dem Lernwerk

Neues Fortbildungsprogramm 2022 erschienen!

„inspirieren, entspannen, weiterbilden.“ - das sind die Leitmotive, die wegweisend über unserem ...

Neuer Lehrgang Biografiearbeit

Liebe Interessierte, am 21. Januar 2022 startet ein neuer Basislehrgang Biografiearbeit in sechs ...

Bergwerk Ausgabe I/22

Die neue Ausgabe der Programmzeitschrift Bergwerk der Jugendbildungsstätte und des Lernwerks Volkersberg ist erschienen. Im inhaltlichen Teil steht das Thema Freiheit im Mittelpunkt. Die Betrachtungen gehen vom Sprichwort "Weniger ist mehr" und der damit verbundenen Freiheit, das eigene Leben zu reduzieren über die Freiheit, das eigene Kind taufen zu lassen bis hin zur Frage, wie es Menschen wohl gehen muss, die in ihrer Freiheit akut begrenzt werden.